Verabschiedung von Kaplan Andrzej Próchniak
von der Stadtpfarrgemeinde St. Othmar
am 31. August 2008

Mit einem Festgottesdienst am 31. August 2008 um 10.00 Uhr in der fast bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche von St. Othmar wurde unser Kaplan Andrzej Próchniak feierlich verabschiedet. Den Gottesdienst feierten mit ihm in Konzelebration Pfarrer Richard Posch und der neue Kaplan Goran Jovicic, es assistierten die beiden Diakone Gerhard Stingl und Günter Wöss. Die neuen Oberministranten Albert Frass und Maria Cernusca führten eine große Zahl der Ministranten an.

In seiner Abschiedspredigt wies Kaplan Andrzej auch auf seine Berufung zum Priester hin, die er als Willen Gottes sieht, genauso wie er dann als Neupriester von Polen nach Österreich und im Besonderen nach Mödling geführt wurde. Das Bibelwort bei Markus 8,34ff: "Wer mir nachfolgen will, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach ..." ist für ihn ein klares Wort und klarer Auftrag.

Pfarrer Richard Posch fand in seiner Abschiedsrede viel applaudierte, persönliche Worte, die es Andrzej schwer machen werden, nach drei Jahren von St. Othmar zu scheiden.

Im Namen der Pfarre und des Pfarrgemeinderates fand die stellvertretende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Frau Doris Frass, ausgezeichnete Dankesworte und als Pfarrgemeinderatsvorstand für Organisation und Finanzen übergab Frau Adelheid Wimmer Kaplan Andrzej Próchniak eine Sparbüchse in Form eines Autos, als Dankeschön der Pfarrgemeinde, für die Anschaffung seines neuen Autos.

Gleichzeitig wurde auch der Seminarist Massimiliano Nanna, der im letzten Jahr ebenfalls in unserem Pfarrhof wohnte, verabschiedet.

Nach dem Schlusssegen lud die Pfarre am Kirchenplatz zu einer Agape mir Speck- und Nussbrot und Wein ein. Es gab dabei noch Gelegenheit sich persönlich von Andrzej Próchniak und Massimiliano Nanna zu verabschieden.

Ein schönes Fest für unseren Kaplan Andrzej Próchniak ging fröhlich zu Ende und wir wünschen ihm viel Erfolg und Freude in seiner neuen Pfarre St. Josef in St. Pölten.

Wir aber werden nun den neuen Kaplan Goran Jovicic herzlich begrüßen.

Text und Fotos: Franz Starnberger

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak
Diakon Wöss, Pfarrer Posch, Kaplan Andrzej, Kaplan Goran, Diakon Stingl

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak
Massimiliano Nanna

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak
Kaplan Goran

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak
Kaplan Andrzej

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak
Massimiliano Nanna, Kaplan Andrzej

Am Abend des 31. August verabschiedete sich Kaplan Andrzej von der Jugend der Pfarre St. Othmar im Rahmen einer Jugendmesse, die musikalisch von Jugendlichen gestaltet wurde. Auch die Fürbitten wurden von Jugendlichen vorbereitet und gesprochen:

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak
Diakon Wöss, Kaplan Andrzej, Kaplan Goran

Verabschiedung Kaplan Andrzej Prochniak




Einige Momente aus der Zeit als Kaplan von St. Othmar

Jugendlager 2006
Jugendlager 2006

Jungscharlager 2006
Jungscharlager 2006

Dreikönigsaktion 2007
Dreikönigsaktion 2007

Massimiliano auf der Jugendwallfahrt 2008 nach Mariazell
Massimiliano auf der Jugendwallfahrt 2008 nach Mariazell

Jugendwallfahrt 2008 nach Mariazell
Jugendwallfahrt 2008 nach Mariazell

Kinderfeldmesse 2008
Kinderfeldmesse 2008



Kaplan Andrzej stellt sich im ökumenischen Pfarrblatt "Kirche in Mödling" im Oktober 2005 selbst vor:

Liebe Brüder und Schwestern in Christus!

Kaplan Andrzej Próchniak

Seit Anfang September bin ich Kaplan in Ihrer Pfarre St. Othmar. Ich wurde am 6. April 1975 in Lublin, Polen, als zweites Kind meiner Eltern Jerzy und Teresa Próchniak geboren. Ich habe eine ältere Schwester, die inzwischen verheiratet ist und fünf Kinder hat und einen jüngeren Bruder, den ich diesen Sommer trauen durfte.

Im Jahr 1987 hörte ich die Anfangskatechese des neokatechumenalen Weges in „Swietego Michala Archaniola“ in Lublin. In dieser Zeit spürte ich den Ruf zum Priestertum. Im Jahr 1995 / 1996 begann ich mein Studium an der philosophischen Fakultät der kath. Universität in Lublin.

Im Herbst 1996 kam ich nach Gomel, in Weißrussland, um die Erfahrung einer weiteren Wegstation zu machen und im folgenden Jahr trat ich als Alumne in das diözesane Missionskolleg “Redemptoris Mater” in Sparbach ein.

Das Studienjahr 2000/01 verbrachte ich in Israel, weitere Stationen waren Klagenfurt und Salzburg. Nach meinem Diakonatsjahr in St. Markus (Wien 21) wurde ich am 24. Juni 2005 von Kardinal Schönborn im Stephansdom zum Priester geweiht.

Heute bin ich Gott dankbar für meine bisherige Geschichte mit Gott, den ich als Begleiter und gnädigen Gott erfahren durfte. Ich will weiterhin auf Seine Treue vertrauen und auf Seine Hilfe hoffen. Nach einem Monat in Mödling bin ich froh, mit Ihnen gemeinsam den Weg des Glaubens gehen zu dürfen.

Kaplan Andrzej Próchniak


aktualisiert am 25-Sep-2008
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at