24. Mödlinger Orgelsommer 2007



Vorwort von Bürgermeister LAbg Hans Stefan Hintner

Bgm Hans Stefan Hintner

Zum Geleit

Hoch über Mödling erhebt sich seit vielen Jahrhunderten der imposante Kirchenbau zu St. Othmar und bildet den Mittelpunkt des geistigen und religiösen Lebens unserer Stadt.
Seit 1984 ist die Pfarrkirche darüber hinaus auch Zentrum eines österreichweit beachteten musikalischen Ereignisses, denn seit damals erklingt im Rahmen der Konzertreihe "Mödlinger Orgelsommer" jeden Sommer die Walcker-Orgel unter den kunstfertigen Händen renommierter Organistinnen und Organisten aus aller Welt.

Der "Vater" dieses Mödlinger Orgelsommers ist nun mehr als 20 Jahre Fritz Handler, der seit den ersten Tagen mit den umfangreichen Organisationstätigkeiten dieser Kulturveranstaltung betraut ist. Seinem großem Engagement ist es zu verdanken, dass die Konzertreihe bereits fast ein Vierteljahrhundert besteht, und seine weitreichenden Kontakte haben es ermöglicht, dass in unserer Stadt immer wieder Künstlerinnen und Künstler von Weltrang gastieren.

Auch 2007 wird unser Gotteshaus wieder mit den erhabenen Klängen der Walcker-Orgel erfüllt sein. Die sechs Konzerte bieten eine abwechslungsreiche Reise durch die gesamte Musikgeschichte, und die auftretenden Orgelvirtuosen einen repräsentativen internationalen Querschnitt. Hinzu kommt heuer ein schönes Jubiläum: Die Firma Walcker-Österreich, Erbauer der wunderbaren Walcker-Orgel in St. Othmar, feiert heuer ihr 50jähriges Bestehen. Dazu darf ich an dieser Stelle ebenfalls alles Gute wünschen!

Mit einem herzlichen Dankeschön an Fritz Handler und alle, die am Zustandekommen des Mödlinger Orgelsommers beteiligt sind, darf ich abschließend allen Freunden der Orgelmusik ein unvergessliches Klangerlebnis in St. Othmar wünschen. Lassen Sie einen schönen Konzertabend im historischen Ambiente unserer Innenstadt ebenso unvergesslich ausklingen und genießen Sie die stimmungsvollsten Seiten unserer Stadt Mödling.

Mit den herzlichsten Grüßen
Ihr Hans Stefan Hintner



aktualisiert am 24-Mai-2007
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at