24. Mödlinger Orgelsommer 2007



1. Konzert: 5. Juli 2007, 20.00 Uhr

Stanislav ŠURIN (Orgel) und der gemischte Chor "Tirnavia", Leitung: Andrej RAPANT

Stanislav ŠURIN

Stanislav Šurin (Bild rechts) studierte Orgel am Staatlichen Konservatorium in Bratislava, am Diözesankonservatorium in Wien, an der Musikhochschule in Bratislava (Prof. Ivan Sokol) und privat bei Prof. Johann Trummer in Graz. Er war Organist am Martinsdom in Bratislava (1991-1995). Als Solist hat er mit der Slowakischen Philharmonie mehrere Kompositionen für Orgel und Orchester interpretiert. Orgelsolokonzerte gab er in mehreren Staaten Europas, Nordamerikas, in Mexiko und Taiwan. Er realisierte mehrere CD-Aufnahmen (Orgelsolo im Grazer Dom und in der Wiener Schubertkirche). Er ist Gründer der Bachgesellschaft in der Slowakei und Gründer des Orgelfestivals in Trnava, Pieštany und Skalica. Er ist Mitglied der Europäischen Konferenz der Kirchenmusikverbände CEDAME. Er war Chefredakteur der Zeitschrift für Kirchenmusik Adoramus Te von 1999-2002. S. Šurin unterrichtet an der Katholischen Universität in Ružomberok. Seit Februar 2006 ist er als offizieller Hauptkirchenmusiker der Erzdiözese Bratislava-Trnava und Organist in der Tyrnauer Kathedrale tätig.

Andrej Rapant Der gemischte Chor Tirnavia

Der gemischte Chor Tirnavia, gegründet 1988 von Gabriel Kalapoš, beherrscht bedeutende Werke aus der Renaissance bis zur Moderne ebenso Bearbeitungen von slowakischer Volksmusik, Weihnachtsliedern und Spirituals. Die Chormitglieder sind meist Universitätsstudenten.

Internationale Tourneen, CD-Produktionen und erste Preise bei großen Chorwettbewerben sprechen für die hohe Qualität des slowakischen Chores.

Der Dirigent Andrej Rapant (Bild links oben) ist vor allem Chordirigent und Sänger mit Schwerpunkt "Alte Musik". Er wirkt zusammen mit berühmten Persönlichkeiten wie u. a. James Levine, Branislav Kostka und Anton Popovic. Er leitet berühmte Chöre in der Slowakei.


PROGRAMM

Vivaldi / Bach
 Concerto A-Moll, BWV 593
  Allegro - Adagio - Allegro
 
Maurice Duruflé (1902-1986)
 Ubi caritas
 
Bohuslav Matej Cernohorský (1684 - 1742)
 Fuge (Chor a cappella)
 
MikulᚠSchneider-Trnavský (1881 - 1958)
 Ave Maria (Chor a cappella)
 
Stanislav Šurin (*1971)
 Salve Regina (Sologesang + Orgel)
 Ave Maria (Sologesang + Orgel)
 Kyrie, Gloria (Chor + Orgel)
 
Ivan Hrušovský (1927-2001)
 Psalm 23 Dominus pascit me
 
Louis Vierne (1870 - 1937)
 Messe Sollennelle (1899), Opus 16
  Kyrie - Gloria - Sanctus - Agnus Dei
 Finale aus der III. Sinfonie


  zur Übersicht zum 2. Konzert


aktualisiert am 11-Apr-2007
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at