26. Mödlinger Orgelsommer 2009



1. Konzert: 16. Juli 2009, 20:00

Bericht in der NÖN...

Michael Koller, (Orgel)

Michael KOLLER

1972 in Waidhofen a. d. Thaya geboren.

Studium der Kirchenmusik bei Michael Kitzinger und Otto Kargl. Erster Preis beim "Internationalen Improvisationswettbewerb Schägl 2000". Teilnahme bei verschiedenen Festivals und teilweise auch deren Organisation - immer mit dem Schwerpunkt Improvisation und Vernetzung der Künste ("Lange Nacht der Musik", Wien, "Zwischenzeiten", München, "musik aktuell", Niederösterreich, "Cultur in St. Severin", Krems, etc.).

Konzeption "außergewöhnlicher Konzerte".

Auch der heutige Konzertabend steht unter diesem Motto.

Karl Schnetzinger

Karl SCHNETZINGER

1956geboren in Tamsweg (Salzburg)
1978-1984Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien
1982-1986Lehramtsstudium am Institut für Werkerziehung (Prof. Edelbert Köb)
1984Magister artium für Malerei (Meisterklasse Prof. Rudolf Hausner)
1996Lehrauftrag an der Wiener Kunstschule
2005Mitglied Künstlerhaus Wien

Seit 1982 Einzelausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen und Teilnahme an Kunstmessen im In- und Ausland.
Infos: www.schnetzinger.com

PROGRAMM

Dietrich Buxtehude (1637 - 1707)
 Passacaglia in d-Moll
 
Ignaz Gabor Walcker (1872 - 1940)
 Toccata in g-Moll
 
 Michael Koller (* 1972)
 Zwei Improvisationen über zwei Bilder von Karl Schnetzinger
 
Anton Bruckner (1824 - 1896)
 Präludium in C-Dur
 
 Michael Koller (* 1972)
 Zwei Improvisationen über zwei Bilder von Karl Schnetzinger
 
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847)
 Hochzeitsmarsch aus "Ein Sommernachtstraum"
(Transkription von Michael Koller)
 
 Michael Koller (* 1972)
 Improvisation über bekannte Themen von Joseph Haydn
Anlässlich des 200. Todesjahres


  zur Übersicht zum 2. Konzert


aktualisiert am 21-Aug-2009
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at